Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung



Kraft-Wärme-Kopplung, was ist das?

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) bezeichnet die gleichzeitige Gewinnung von Wärme und Strom. Durch den Fortschritt der Technik sind KWK-Systeme mittlerweile auch für Ein- und Zweifamilienhäuser effektiv nutzbar, während frühere Generationen nur für größere Einheiten wie kommunale Einrichtungen (z.B. Schwimmbäder), Gewerbebetriebe oder Wohnanlagen Sinn machten.

Die Stromerzeugung der Mikro-KWK Anlagen für Wohnhäuser erfolgt entweder über Stirling-Motoren oder auf Brennstoffzellen-Basis.

Funktionsweise eines Stirling-Motors

Der Stirling-Motor wird zur Erzeugung des Stromes eingebunden. Er ist hermetisch geschlossen und arbeitet so leise, dass er auch in Wohnraumnähe eingesetzt werden kann. Das Prinzip des Motors basiert nicht auf Verbrennung, sondern mit Temparaturgefällen in zwei Kammern.

Die Abwärme der in den Mikro-KWK Systemen eingesetzten Sterling-Motoren wird für die Heizung genutzt. Mit einem Gesamtwirkungsgrad von 96 Prozent ist die Energieausbeute und der Wirkungsgrad der Stirling-Motors sehr effektiv.

Was für eine Heizung benötigen Sie?


Jetzt mit unserem online Angebotskalkulator prüfen.

Erstellen Sie online Ihr ganz persönliches Angebot. Bei Gefallen nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.


jetzt Heizungsangebot anfordern

Ökologisch Handeln

Im Vergleich zur konventionellen getrennten Energieerzeugung, Strom durch ein Kraftwerk und Wärme durch ein modernes Gas-Brenngerät, schneidet eine Kraft-Wärme-Kopplung wesentlich besser ab. Der gesamte Wirkungsgrad ist deutlich höher, die Primärenergieersparnis liegt bei bis zu 36%. Mit anderen Worten: bei der konventionellen Erzeugung von Strom und Wärme liegt der Gesamtverlust bei 64%, während es bei der parallelen Erzeugung von Wärme und Strom durch KWK-Systeme nur 19% sind.

Je größer die (Gebäude-) Einheiten sind, desto effektiver kann ein KWK-System arbeiten. Daher macht der Einsatz besonders bei Mehrfamilienhäusern und großen Wohnblocks sowie im Gewerbe Sinn. Der Gesetzgeber möchte, dass die Technik bevorzugt eingesetzt wird und fördert sie. Die Förderungen stehen nicht nur Unternehmen zur Verfügung, sondern seit 2015 bekommen auch Mini-KWK-Anlagen, wie sie in Einfamilienhäusern eingesetzt werden, verbesserte Förderbedingungen.

Kraft-wärme Kollpung

Möchten Sie mehr über
Kraft-Wärme-Kopplung erfahren?

Wir erklären Ihnen gerne die Funktionsweise und zeigen Ihnen, welches System am besten zu Ihnen passt. Am besten, Sie vereinbaren gleich einen Termin.